Meinungen zum Buch

DSCN7030 DSCN7032

 

Rezension aus AKUSTIK GITARRE 3-2013 (www.akustik-gitarre.com):

Der renommierte Gitarrist und Buchautor Ulli Bögershausen schreibt:

„Hi Wolfgang,
dein neues Buch ist klasse, großes Kompliment. Ich habe es gestern komplett und in einem Rutsch durchgelesen und finde es höchst empfehlenswert. Du hast es wirklich geschafft der Materie ihr Abschreckungspotential zu nehmen und auch gut herausgestellt, dass man eigentlich keine Angst haben muss, da die Sache ja auch ganz logisch ist. Ein humorvolles Augenzwinkern ist auch immer dabei, was ebenfalls den Druck rausnimmt, sehr schön. Ich werde dein Buch auf jeden Fall in meinen Kursen weiterempfehlen.“

Manuela G. schreibt:

„Bis jetzt habe ich den 1. Teil sehr intensiv durchgearbeitet. Und das hat viel Spaß gemacht :-))
Besonders gut finde ich die motivierende Ansprache… den lockeren Stil und dass der Leser aufgefordert wird den Stift zu nehmen und selbst aktiv zu werden… Prima sind auch die Fragen nach jedem Kapitel und besonders die Lösungen 😉 damit man auch sieht, was man vielleicht doch noch einmal nachlesen muss ;-)“

H. aus Münster schreibt:

Ganz im Ernst, dieses Buch ist „der Hit“. Du hast es tatsächlich geschafft, dieses schwierige Thema „Harmonielehre“ verständlich an den Mann zu bringen. Normalerweise lese ich bei schönem Wetter draußen Krimis oder andere Romane. Dein neues Buch hat aber die Krimis ersetzt, es ist derzeit meine Terrassenlektüre.

Karl-Heinz H. schreibt im Fingerpickerforum:

„…Ich beschäftige mich seit ca. 4 Jahren mit dem Thema Harmonielehre.

Weil ich verstehen möchte warum etwas gut klingt oder nicht, ich finde
das ist wichtig. In diesen 4 Jahren habe ich mir drei Bücher über
Harmonielehre gekauft und diese gelesen, verstanden habe ich gar nichts.
Wohlgemerkt nicht wahllos irgend etwas gekauft, sondern das waren
Bücher dir mir empfohlen wurden, als besonders geeignet. Manchmal habe
ich Absätze oder Themen 8 Wochen immer wieder neu gelesen und habe
darüber nachgedacht und gegrübelt, was will der Autor mir mitteilen,
eine Antwort habe ich nicht gefunden. Schließlich irgendwann habe ich
gedacht, kann nur an mir selber liegen, bin halt zu blöde
Dann bin ich aus Zufall auf Wolfgang Meffert gestoßen
und habe mit wenig Hoffnung das 4. Buch über Harmonielehre bestellt. Und
was soll ich sagen, ich habs kapiert , Tolle Sache kann ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen.