Voraussetzungen

KinderDSCN6972

Kinder sollten schon etwas lesen und schreiben können. Also normalerweise etwa 7-8 Jahre alt sein. Kinder lernen bei mir immer auch Noten lesen. Noten beißen nicht und erschließen dem Kind später größere Möglichkeiten der Weiterentwicklung.

Für die ganz Kleinen empfehle ich den 30 minütigen Untericht.

 

Jugendliche

Bei Jugendlichen (und Erwachsenen) richte ich mich, soweit seriös möglich, nach deren Wünschen. Schon allein um die Motivation aufrecht zu erhalten.

Aber der Lernprozess beginnt nicht mit den Lieblingsstücken die man so hat. Bedenke, daß diese Stücke auch nicht die Anfangsstücke deiner Lieblingsmusiker waren.

Den Kurs: “ Guitar-Hero ins 6 Wochen ohne Üben“ – den gibt es nicht!

Um das Gitarrenspiel (oder überhaupt ein Instrument) zu erlernen, muß man regelmäßig üben. Am Anfang sind 15 min. am Tag angemessen. Nach 4-6 Wochen schon ca. 30 min.

Auch wer zum Beispiel an hartem Heavy-Metal interessiert ist, sollte nicht gleich zur E-Gitarre greifen. Die Nylonsaiten einer klassischen Gitarre sind leichter zu greifen und tun am Anfang nicht so weh. E-Gitarre zu erlernen fällt wesentlich leichter, wenn man sich die Grundlagen auf einer klassischen Gitarre erarbeitet hat.

Das heißt jetzt aber nicht , daß man nicht mit der E-Gitarre anfangen kann. Du solltest es aber nur dann tun, wenn dein Herz so dran hängt, daß es unbedingt sein muß…

Bedenke auch, daß es letztlich immer deine eigene Energie ist, die dich weiterbringt. Deine Liebe zur Musik und deine Leidenschaft für die Gitarre ist es, die dich dazu bringt, sich stundenlang mit dem Instrument zu befassen und es dadurch immer besser zu beherschen.

Egal wie viele Wochenstunden du Unterricht hast, oder von welchem weltberühmten Lehrer du unterrichtet wirst, letztlich entscheidet immer nur deine eigene Energie!

 

 

Erwachsene

Solche Sätze wie, „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.“ sind gelinde gesagt Unsinn!!

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß man selbst im Rentenalter noch anfangen kann ein Instrument zu erlernen. Man sollte natürlich nicht von der Idee besessen sein, in fünf Jahren die Bühnen der Welt zu erobern, aber man kann immer noch lernen, schöne Musik zu machen.

Mancher lernt in fortgeschrittenem Alter zwar langsamer als Kinder oder Jugendliche, gleicht das aber durch mehr Übedisziplin wieder aus. Letztlich spielt das Alter keine Rolle. Es kommt immer auf den einzelnen Menschern und dessen Motivation an.

 

Singen

Viele Schüler haben den Wunsch die coolen Hits aus dem Radio selbst spielen zu können. Dabei vergessen sie aber gerne, daß man dazu dann auch singen muss. Ohne Sing – kein Song, sage ich gerne. Zur Liedbegleitung gehört eben ZWINGEND das Lied, daß begleitet wird. -Liedbegleitung erlernen, aber nicht dazu singen wollen geht nicht!