Wenn Ihr dieses Garagentor seht, seid Ihr richtig.

Ihr könnt gerne davor parken.

Doch, doch. Das bin ich auch. Mit 17!

Große Bodensee Radtour:

Schaffhausen und Appenzell

Wolfgang Meffert

Gitarrenlehrer - Autor - Musiker


Willkommen auf meiner Homepage.

Der hier links, das bin ich. Ich wohne in Herscheid. Das ist ein kleines Städtchen im Sauerland. Hier unterrichte ich in meiner eigenen Gitarrenschule alle Stilistiken die gewünscht werden.

Außerdem schreibe ich Fachbücher und gebe Workshops.

 


Das ist Bettina, meine Frau. Sie ist nicht nur die beste der Welt für mich, sondern auch für den Gesang zuständig, falls für ein Engagament auch Lieder gewünscht werden.

In unserer Freizeit unternehmen wir gerne kleine und größere Radtouren. Im Sommer 2016 sind wir zum Beispiel einmal rund um den Bodensee gefahren.

 


Wir teilen uns das Haus mit drei Katzen.

(Falls jemand eine Katzenallergie hat - kein Problem. In den Schulräumen haben die Katzen keinen Zutritt). Wir haben sie alle aus dem Tierheim, bzw. vor dem Tierheim bewahrt. Alle drei sind nicht miteinander verwandt, aber gute Freunde

Ihr findet hier immer wieder Bilder von den Fellnasen um das Ganze etwas aufzulockern.

Außerdem sind Katzen aus dem Internet nicht mehr wegzudenken.

 

Der Bursche hier links heißt Jazz und ist unser Wachkater. Er streift immer wieder durch Haus und Garten und schaut ob auch alles in Ordnung ist. Er verteidigt sein Revier, ist aber uns gegenüber sehr verschmust.

Fremde Menschen im Haus sind ihm nicht geheuer. Die bekommen ihn normalerweise nicht zu sehen.


Das ist Fritz. Ihr habt Glück, dass Ihr ihn mal mit offenen Augen seht. Meist liegt er irgendwo rum und schläft. Vor allem wenn das Wetter schlecht ist, was im Sauerland ja häufig vorkommt.

Fritz ist Meister der Entspannung. Wie um das unter Beweis zu stellen, bevorzugt er Orte und Stellungen die für Menschen nicht gerade bequem aussehen. Fremden Menschen gegenüber ist er vorsichtig neugierig und wenn er jemanden mag wird dieser schnell zu einem "Kuschelopfer".


Das ist Tabby, ein Mädchen. Sie ist die Diva von den dreien und hat die beiden Kater (und auch mich) voll im Griff. Sie stalkt mich! Sie ist immer irgendwie bei oder auf mir.

 

Besonders letzteres wird manchmal etwas unangenehm, weil Tabby mit den Jahren etwas pummelig geworden ist. Dabei war sie als Kitten so klein und zart. Aber so ist das eben, wenn der Lieblingsplatz im Haus der vor der Futterschüssel ist. Fremden gegenüber ist Tabby auch eher misstrauisch und lässt sich normalerweise nicht blicken.